Willkommen


Residence Segattini


News

ENTDECKEN SIE UNSERE NEWS!

RIVA UND UMGEBUNG..... (27.12.2016 - 31.12.2017)

EINIGE INFORMATIONEN VON UNSERER GEBIET

Riva del Garda ist die Perle des nördlichen Gardaseegebietes

In dieser wunderbaren Stadt es sind unsere Residence Segattini und Residenza Le Due Torri, die biten moderne Apartments mit vielen Service so wie Pool, Tennis, Fitness, und viel Grün für einen angenehmen Urlaub der Entspannung und Sport für alle anzubieten.

Das Mittelmeerklima, die weiten, sonnige Strände und die herrlichen Aussichten bilden den Rahmen für einen unvergesslichen  Urlaub am Gardasee.

Riva del Garda ist die Hauptstadt des nördlichen Gardaseegebietes. Hier ist ihnen ein erlebnisreicher Urlaub sicher. Der Sport ist das Leitmotiv des Urlaubsangebotes: an erster Stelle stehen Segeln  und Windsurfen, aber auch Wandern, Radfahren, Mountainbike-Fahren, Tennisspielen und Rudern. Das Klima begünstig die typische Mittelmeervegetation. Es gedeihen Zitronen-, Oliven-, Lorbeerbäume und Palmen, in einer echten Mittelmeer-Oase am Fuß der Brenta Dolomiten.

Arco am Gardasee ist das ideale Ziel für einen Aktivurlaub und Kuraufenthalt

Arco liegt im Herzen des nördlichen Gardaseegebietes, unsere Residence Segattini and Residenza Le Due Torri sind circa 1,5 km von Arco entfernt.  Im Süden blickt die Stadt auf den Gardasee und im Norden schützt sie die Berge. Arco ist ein bekannter Erholungs- und Kurort dank des milden Klimas, der sauberen und gesunden Luft und der schönen Aussicht auf den Gardasee. Erzherzog Albrecht von Habsburg ließ in Arco seine Winterresidenz, die erzherzögliche Villa erbauen, die mitten in einem dicht bewachsenen Park, dem Arboretum, liegt. Noch heute gedeihen dort exotische und mediterrane Pflanzen. Die Habsburger verschönten die Stadt mit Pärken und Gärten, eleganten Jugendstilvillen und wunderschönen Herrenhäusern. Die Burg Arco, eine der schönsten und eindrucksvollsten mittelalterlichen Festungen des Alpenlandes, wurde von den Grafen von Arco auf dem Gipfel eines Felsberges errichtet, der die Ebene des Sarcaflusses beherrscht und eine herrliche Aussicht bietet. Arco ist die Weltstadt des Free-climbing: hier findet jedes Jahr der Rock Master statt, ein internationaler Kletterwettbewerb, an dem Sportler aus der ganzen Welt teilnehmen. Die Stadt ist auch bei Mountainbikern und Wanderern sehr beliebt. Von Arco aus führt ein Radweg direkt zum Strandbad von Arco. Das Strandbad, am Seeufer zwischen Riva del Garda und Torbole gelegen, vefügt über einen ausgestatteten Strand und ein Segel- und Windsurfzentrum.

Torbole am Gardasee ideal  fuer die Sportler!

Torbole liegt am nörd des Gardasees, zwischen dem Monte Baldo im Osten und der Sarcaebene im Norden, und ist fuer Windsurfens die beste Ort!  Hier unsere Kunden von Residence Segattini und Residenza Le Due Torri finden die Beste Surf & Sailing Schule Segnana in Torbole und haben einen -10% Rabatt von Preis auf alle Aktivitäten, von Kursen Ausrüstung, Surf und Boote. Es ist ein international bekanntest Segel- und Surfzentrum. Torbole am Gardasee ist ideal auch für Mountainbiketouren, erholsame Spaziergänge und Wanderungen.

Torbole war einst ein kleines Fischerdorf. Der kleine Hafen mit dem alten Zollamt und dem Beust Haus ist der malerischste Platz von Torbole.

Von Torbole war bereits Goethe zutiefst beeindruckt. Er beschrieb den Wind als herrliches Naturphänomen und faszinierendes Naturschauspiel. Goethes begeisterte Beschreibungen veranlaßten in den vergangenen Jahrhunderten zahlreiche junge Maler und Dichter auf ihren Studienreisen durch Italien Torbole am Gardasee einzuschliessen.

Von Nago hat man eine sehr schöne Aussicht auf den Gardasee.

Nago liegt auf einer felsigen Anhöhe im Norden von Torbole auf der Straße, die ins Etschtal führt. Die Penede Burg und die österreichisch-ungarischen Festungen von Nago waren strategische Überwachungspunkte auf der Hauptverbindungsstraße zwischen dem Etschtal und dem Gardasee. Die Burg und die Festungen wurden restauriert und sind für die Öffentlichkeit zugänglich.

Da findet Ihr auch den Gletschermühlen, eiszeitliche Gruben aus dem Quartär.

Tenno See der "blaue See"

Der Tennosee, ein Badesee, ist eine Insel der Ruhe mit kristallklarem Wasser und unberührter Landschaft. Unsere Residence Segattini & Residenza Le Due Torri sind 10 min.  mit Auto entfernt; man nennt ihn den "blauen See", weil der umliegende Wald und das weiße Gestein auf dem Grund ihm eine blau-grüne Farbe verleihen. Den Tennosee erreicht man nur zu Fuß über eine lange mittelalterliche Treppe.

Tenno erfreut sich noch des typischen Mittelmeerklimas, obschon es bereits in einer alpinen Umgebung liegt. Olivenbäume, Weinstöcke und Kastanien gedeihen auf Terrassen, den charakteristischen Anbaugebieten des Ortes.

Tenno bewahrt heut noch seine ursprüngliche Sturktur aus der Bronzezeit. Das Dorf Canale di Tenno ist eines der schönsten Dörfer in Italien. Das Künstlerhaus und der Park für Kunst und Gewerbe sind Treffpunkt für Künstler und Austragungsort von kulturellen Veranstaltungen. Tenno und seine Ortsteile gehören zum Gebiet des Dolomiten zum Gardasee".

Von der Burg von Tenno hat man eine herrliche Aussicht auf den Gardasee. Die Burg wurde ungefähr im 12. Jahrhundert errichtet und überragt den alten Ortsteil von Frapporta und die kleine San Lorenzo Kirche, eines der bedeutendsten Beispiele romanischen Kunst im Trentino.

Ledrotal Natur, Sport & Entspannung für alle!

Das Ledtrotal (Valle di Ledro), im südlichen Trentino und nur wenige Kilometer vom Gardasee und von unsere Residence Segattini e Residenza Le Due Torri entfernt gelegen, ist der ideale Ort für einen Urlaub in den Bergen und am See.
Der Ledrosee ist Ausgangspunkt für herrliche und spektakuläre Ausflüge mit dem Mountainbike und zu Fuß. Den Mountainbike Fans stehen auf Rad-, Forst- und Militärwegen Strecken von insgesamt 200 km zur Verfügung mit atemberaubend schönen Aussichtspunkten auf den Ledro- und den Gardasee. Die perfekte Mountainbike Strecke ist jene, die vom Ampolasee zum Monte Tremalzo führt.
Der Strand vom Ledrosee, gesäumt von Wiesen und Wäldern, bietet Gelegenheit zur Entspannung, Unterhaltung und Spiel.
Am Ledrosee fühlt man sich im Pfahlbaumuseum 4000 Jahre zurückversetzt. Hier sind die Gebrauchsgegenstände der ersten Siedler des Sees und die Funde der  Pfahlbausiedlung aus der Bronzezeit ausgestellt.
Die Zeugen des Ledrotales führen uns auch in die Kriegszeiten: der dritte Unabhängigkeitskrieg und der Erste Weltkrie